MeinGartenPortal.de
 
10.000 BesucherWeb
Gegen Spam !

Rosen: Winterschutz für die Rose.

Heckenrose

Vor allem in rauen Lagen mit tiefen Temperaturen sollten Sie Rosen vor dem Winter schützen. Dazu empfielt es sich die Erde rund um die Rose mit Tannenreisig oder Zweigen zu bedecken. Ebenfalls kann auch am Fuß des Rosenstock Erde angehäuft werden die dann zusätzlich abgedeckt wird. Wichtig ist: Die Erde für das Anhäufen darf nicht um die Rosenstöcke herum zusammen gekratzt werden. Dabei können möglicher Weise die Rosenwurzeln freigelegt oder beschädigt werden. Es ist in jedem Fall besser, die Erde von einer anderen Stelle im Garten zu nehmen. Torf ist für das Anhäufen auf keinen Fall geeignet und sollte nicht verwendet werden weil Torf Wasser anzieht und speichert. So schonen Sie die begrenzten Torfvorräte der Natur und eine Torfschicht, die bei Frost einen regelrechten Eispanzer um den Wurzelstock der Rose bildet, würde die Rose nur schädigen. Übrigens werden Rosen erst im Frühjahr zurück geschnitten, weil im Winter die Gefahr besteht, dass Fröste in die frischen Schnittstellen eindringen und die Rose beschädigen.

Tipps und Tricks rund um die Rose.

 User-ID:
 Passwort:
 

Besucher: 171861
Siteviews: 1080979

Impressum | Kontakt | Nutzungsbedingungen
© 2005-2018 Andreas Müller - Alle rechte vorbehalten.